Sony beantwortet wichtige Fragen zur PS4

Kurz vor dem Release der PS4 in den USA hat Sony noch einige weitere interessante Details zur Konsole veröffentlicht. Im amerikanischen Blog des Konzerns beantwortet Sony die 191 am häufigsten gestellten Fragen rund um die Konsole, wobei der Post einige Überraschungen aber auch Enttäuschungen bereithält. Hier haben wir die interessantesten Punkte zusammengetragen:

ps4Positiv:

  • Sprachbefehle: Die Konsole ist dazu fähig, Sprachbefehle anzunehmen. Der Spielbeginn und Screenshots können so vom Spieler jederzeit durch einen sprachlichen Befehl ausgelöst werden.
  • Netzteil: Die Konsole wird wie schon die PlayStation 3 über ein internes Netzteil verfügen. Kein lästiges, unhandliches Extrateil!
  • PS4-ID: Über die PS4-ID wird jeder Spieler die Möglichkeit haben, sich auf zwei Konsolen gleichzeitig anzumelden, wobei Zugriff auf alle Inhalte besteht.
  • Playstation VR: Die Playstation 4 wird das Wohnzimmer in eine Art Holodeck verwandeln. Playstation VR wird mit über 50 Titeln als erste Konsole die Virtuelle Realität nach hause bringen.

Negativ:

  • MP3/Audio CD: Die PS4 wird nicht dazu fähig sein, MP3-Dateien oder Audio CDs abzuspielen. Stattdessen wird es den „Sonys Music unlimited“-Dienst geben, über den Spieler Playlists anlegen und während des Spiels hören können. ABER: Dieser Dienst soll zusätzlich 10,- € pro Monat kosten!
  • Externe Festplatte: Die PS4 ist nicht mit externen Festplatten kompatibel. Angeblich weil dadurch eine flüssige Performance gefährdet sei.
  • Online-Aktivierung: Bevor auf der Konsole das Abspielen von DVDs und Blu-ray-Discs erlaubt ist, muss die Konsole zunächst online aktiviert werden.